Hedera Helix ist eine beliebte Zierpflanze, aber sie ist invasiv und kann sich leicht ausbreiten. Ein Befall vom gemeinen Efeu kann ein echtes Problem werden. Daher ist es wichtig, einige Maßnahmen vorzunehmen, um weitere Einschleppungen verhindern zu können. Trotz alledem wird der Efeu verbreitet in städtischen Landschaften und Gärten gerne verwendet. Außerdem ist der gemeine Efeu ein guter Bodendecker und kann Erosion verhindern. Seine lila Blüten sind atemberaubend und können in Ihrem Garten auf vielfältige Weise verwendet werden. Die häufigste Art von Hedera Helix ist “Arborescens”.

Der gemeine Efeu – Eine Pflanze mit vielen Vorteilen

Hedera Helix ist eine holzige Kletterpflanze und Mitglied der Familie Araliaceae. Neben seinen vielen Vorteilen kann dieser Strauch zur Verbesserung der Lungengesundheit und sogar zum Schutz von Gebäuden vor Feuer verwendet werden. Darüber hinaus haben die medizinischen Eigenschaften dieses Strauchs ihn zu einer beliebten Wahl in der Volksmedizin gemacht. Auch für Wildtiere ist es von Vorteil, und einige Sorten wirken als Blickfang an Wänden.

Hedera Helix kann einfach in Kübel gepflanzt werden, was sie zu einer großartigen Wahl für kleine Gärten macht. Diese Pflanze ist eine winterharte Pflanze, die ihre Blätter das ganze Jahr über behält. Aus diesem Grund kann es als Beetpflanze vor einem Haus oder Geschäft verwendet werden. Es bietet Privatsphäre und verbessert das Erscheinungsbild der Immobilie, während es Schönheit bietet. Eine Hecke, die an der Mauer oder am Zaun wächst, muss nicht beschnitten werden.

Die Eigenschaften im Überblick

  • Ist eine sehr anspruchslose Pflanze
  • Nachdem Einwurzeln kommt es erst zu einem ansprechenden Wuchs der Triebe
  • Wächst gut als Bodendecker und kann in der Regel auch Wände mittels Haftwurzeln erklimmen
  • Ist eine heimische Pflanze
  • Ist eine immergrüne Pflanze

Leave a Reply

Your email address will not be published.